017632395840

Meine sehr geehrten Damen und Herren,
bereits in den ersten Wochen meiner Amtszeit als Oberbürgermeister der Stadt Leimen bin ich mit dem sehr bewegenden Thema des Abschiednehmens in Berührung gekommen. Bei einer Spendenübergabe an ein Kinderhospiz bin ich Kindern begegnet, die leider viel zu früh Abschied nehmen mussten. Für mich als Familienvater waren dies sehr bewegende Momente, die auch nachhaltig zum Nachdenken angeregt haben, und mich seitdem immer wieder beschäftigen.
Es ist mir daher eine Herzensangelegenheit, die Schirmherrschaft über die Spendenaktion „Herzensmensch Rhein-Neckar“ zu übernehmen.
Auch wenn es ein schmerzliches Thema ist, die Arbeit des Kinder-Palliativteams Rhein-Neckar ist immens wichtig. Mir ist bewusst, dass wir Politiker die Schicksale der Kleinsten nicht ändern können.

Aber vielleicht können wir einen kleinen Beitrag leisten, dass es Kindern und ihren Eltern etwas erleichtert wird, voneinander Abschied zu nehmen. Für die Pflege unheilbar erkrankter Kinder und Jugendliche ist ein Gefühl der Wärme, der Geborgenheit und ein sicherer Rückzugsort enorm wichtig.
Hier knüpft das Kinder-Palliativteam Rhein-Neckar an. Die Betreuung der Kinder soll solange wie möglich Zuhause erfolgen damit das Kinderzimmer ein Ort der Besinnung, der Ruhe und des Abschiedes werden und bleiben kann. Ihre Spende unterstützt dabei, Momente im Elternhaus zu schaffen, die das Schicksal für einen Moment vergessen lassen.
Auch wenn der Tod von Kindern kaum zu ertragen ist, helfen Sie bitte Eltern und Geschwistern, die diese schweren Schicksale persönlich tragen müssen, mit einer Spende an das Kinder-Palliativteam Rhein-Neckar.

Mit freundlichem Gruß
Ihr Hans D. Reinwald, Oberbürgermeister

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Krieg in der Ukraine verursacht unfassbares Leid, reißt Familien auseinander und zwingt Millionen Menschen, ihre Heimat zu verlassen. Viele hilfesuchende Menschen werden in der kommenden Zeit auch zu uns in die Region kommen. Ihnen gilt es zu helfen. Das Schicksal der Kleinsten bewegt mich ganz besonders. Kinder sind auf der Flucht großen Gefahren ausgesetzt, ihnen drohen Hunger, Kälte, Verletzungen und Krankheit.

Ihre Spende hilft dabei, die geflüchteten Kinder aus der Ukraine und ihre Familien mit dem Nötigsten zu unterstützen. Lassen Sie uns gemeinsam Gutes tun und helfen!


Freundliche Grüße,
Ihr Hakan Günes, Bürgermeister

Sehr geehrte Damen und Herren,

kennen Sie das - die eigenen Kinder nochmal zudecken, Ihnen über die Stirn streichen und dankbar zu sein, dass sie gesund und zufrieden in Ihrem Bett liegen? Ich kenne das Gefühl sehr gut, doch leider geht es nicht allen Eltern so. Viele Familien sind von Krankheit und Schicksalsschlägen getroffen und benötigen besondere Betreuung und Unterstützung für Ihre Kinder.

Viele Aktionen konnten bereits aufgrund der großzügigen Spenden verschiedenster Unternehmen sowie Privatpersonen umgesetzt werden. Ich würde gerne sehen, wie noch vielen weiteren Familien in Zukunft durch diese Initiative geholfen wird. Helfen auch Sie mit und unterstützen Sie Herzensmensch Rhein-Neckar e.V.!

Mit freundlichen Grüßen,
Joachim Förster, Bürgermeister

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.